Kim Harrison – Madison Avery Trilogie

Eine kurze Beschreibung der Reihe:
Als Madison an ihrem 17. Geburtstag im Leichenschauhaus aufwacht, kann sie ihr Pech nicht fassen. Nicht nur, dass sie frühzeitig abtreten musste, jetzt sitzt sie auch noch auf der Erde fest. Denn irgendwas ist schief gelaufen und nun darf sie sich zwar mit mordsmäßig gut aussehenden, dafür aber nicht weniger mordgierigen Todesengeln rumschlagen. Und obendrein soll sie auch noch der neue Boss dieser Bande sein. (Klappentext von Band 1)

In den Folgenden Bänden muss sich Madison mit den Mächtigen von oben anlegen, den sie hat überhaupt keine Lust nach denen ihrer pfeife zu tanzen. Schließlich will sie doch nur ein ganz normales Mädchen sein, ohne irgendwelche haarsträubenden nächtlichen Erlebnissen.

Meine Meinung:
Ich kenne Harrison’s andere Buch Reihe mit der charmanten Hexe Rachel Morgan und liebe diese Bücher!
Aber wenn es mal Abwechslung zwischen Hexen und Vampiren geben soll dann ist die Madison-Reihe eine gute Wahl. Dennoch, wenn man die reihe liest sollte man stand haft sein und sich nicht von langweiligen Kapitel abschrecken lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s